Frage zur Prüfungsordnung

Themen rund ums Studentenleben

Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon M&M » Mo 5. Jul 2010, 15:08

Hey,
ich frag mich schon länger wie das bei einer Prüfung läuft die man nicht bestanden hat,
kann dazu aber so garnichts finden...
Vll wisst ihr ja mehr... also wie ist das wenn man eine Prüfung nicht bestanden hat, muss man man dann zum nächstmöglichen Termin die Prüfung wiederholen,
oder darf man die Prüfung "irgendwann" :roll: wiederholen?
Wäre toll wenn ihr auch noch posten könnten wo ihre eure infos her habt.
Vielen Dank
M&M (K.A. )
kann lesen und schreiben
kann lesen und schreiben
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Nov 2009, 01:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon CMDR-ZOD » Mo 5. Jul 2010, 17:44

Hier hilft §8 der SPO (Studien- und Prüfungsordnung) 2008 (aktuell gültige Fassung): http://www.informatik.kit.edu/downloads/studium/SPO_Bachelor_Informatik.pdf

§ 8 Erlöschen des Prüfungsanspruchs, Orientierungsprüfungen, Wiederholung von Prüfungen
und Erfolgskontrollen
(1) Die Modulprüfungen zu
1. „Grundbegriffe der Informatik“ und zu
2. „Programmieren“ und zu
3. „Höhere Mathematik“ oder „Lineare Algebra für die Fachrichtung Informatik“
sind bis zum Ende des Prüfungszeitraums des zweiten Fachsemesters anzutreten (Orientierungsprüfungen).
Wer die Orientierungsprüfungen einschließlich etwaiger Wiederholungen bis zum Ende des Prüfungszeitraums
des dritten Fachsemesters nicht bestanden hat, verliert den Prüfungsanspruch
im Studiengang
, es sei denn, dass sie die Fristüberschreitung nicht zu vertreten hat; hierüber
entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag der Studentin. Eine zweite Wiederholung der
Orientierungsprüfungen ist ausgeschlossen.


Das bedeutet, Du musst die drei Prüfungen bis zum Ende des 3. Semester bestanden haben oder bist raus.


(2) Studentinnen können eine nicht bestandene schriftliche Prüfung (§ 4 Abs. 2, Nr. 1) einmal
wiederholen. Wird eine schriftliche Wiederholungsprüfung mit „nicht ausreichend“ bewertet, so
findet eine mündliche Nachprüfung im zeitlichen Zusammenhang mit dem Termin der nicht bestandenen
Prüfung statt. In diesem Falle kann die Note dieser Prüfung nicht besser als „ausreichend“
sein.


Hast du GbI im 1. Semester nicht geschrieben kannst Du es im 2. Semester erneut schreiben und wenn Du es dann immernoch nicht bestehst im 3. mündlich versuchen.
Da GbI aber Teil der Orientierungsprüfung ist, könntest Du dich nicht im 3. Semester erst für den zweiten schriftlichen Versuch anmelden und hättest danach noch einen mündlichen (es sei den die Prüfer sind flexibel und machen das noch im 3. Semester, nicht erst im theoretischen 4.).

Bei allen anderen Veranstaltungen mit schriftlichen Prüfungen gilt hier §8.2 ohne Einschränkungen.

(3) Studentinnen können eine nicht bestandene mündliche Prüfung (§ 4 Abs. 2, Nr. 2) einmal
wiederholen.

Gilt nicht für die mündliche Nachrprüfung sondern nur dort wo von Anfang an eine mündliche Prüfung vorgesehen ist.. Also wenn Du bei einer Veranstaltung wo es eine schriftliche Prüfung gibt beides mal durchgefallen bist und dann noch mal durch die mündliche Nachrprüfung fliegst, hast Du dort keinen zweiten mündlichen Versuch.

(4) Wiederholungsprüfungen nach Absatz 2 und 3 müssen in Inhalt, Umfang und Form (mündlich
oder schriftlich) der ersten entsprechen. Ausnahmen kann der zuständige Prüfungsausschuss
auf Antrag zulassen. Fehlversuche an anderen Hochschulen sind anzurechnen.

(5) Die Wiederholung einer Erfolgskontrolle anderer Art (§ 4 Abs. 2, Nr. 3) wird im Studienplan
geregelt.

(6) Eine zweite Wiederholung derselben schriftlichen oder mündlichen Prüfung ist nur in Ausnahmefällen
zulässig. Einen Antrag auf Zweitwiederholung hat die Studentin schriftlich beim Prüfungsausschuss
zu stellen. Über den ersten Antrag einer Studentin auf Zweitwiederholung entscheidet
der Prüfungsausschuss, wenn er den Antrag genehmigt. Wenn der Prüfungsausschuss
diesen Antrag ablehnt, entscheidet die Rektorin. Über weitere Anträge auf Zweitwiederholung
entscheidet nach Stellungnahme des Prüfungsausschusses die Rektorin.

(7) Die Wiederholung einer bestandenen Erfolgskontrolle ist nicht zulässig.


Veranstaltung X nur 3,7 und Du willst das später nachbessern? Nicht möglich.

(8) Eine Fachprüfung ist endgültig nicht bestanden, wenn mindestens ein Modul des Faches
endgültig nicht bestanden ist.

(9) Die Bachelorarbeit kann bei einer Bewertung mit „nicht ausreichend“ einmal wiederholt werden.
Eine zweite Wiederholung der Bachelorarbeit ist ausgeschlossen.

(10) Ist gemäß § 34 Abs. 2, Satz 3 LHG die Bachelorprüfung bis zum Beginn der Vorlesungszeit
des zehnten Fachsemesters einschließlich etwaiger Wiederholungen nicht vollständig abgelegt,
so erlischt der Prüfungsanspruch im Studiengang, es sei denn, dass die Studentin die Fristüberschreitung
nicht zu vertreten hat. Die Entscheidung darüber trifft der Prüfungsausschuss.


Wenn Du nun GbI, Programmieren und eine der beiden Matheveranstaltungen bestanden hast, dann hast Du in allen Veranstaltungen die schriftliche Prüfungen haben 2 schriftliche Versuche und einen mündlichen Versuch. Bestehst Du alle nicht bist Du entweder endgültig draussen oder Du kannst einen Härtefallantrag (§8.6) stellen und hast noch einmal 2 schriftliche + 1 mündlichen Versuch.

Wann Du die jeweilige Prüfung nachholst ist dir überlassen, solang es keine der Veranstaltungen aus der Orientierungsprüfung ist. Zeitlich gesehen greift halt §8.10 im 10. Semester. Bis dann solltest Du also alle anderen Prüfungen bestanden haben.

Willst Du dieses Semester beispielsweise SWT I schreiben und fällst durch, musst Du nicht direkt am zweiten Termin einen Monat später teilnehmen sondern könntest das, wenn Du willst, auch erst im 5. Semester oder sonstwann schreiben.


Wenn Du durch die Orientierungsprüfung fliegst oder halt irgendeine Veranstaltungen alle Versuche nicht bestehst, dann ist für dich das Informatikstudium beendet; nicht nur am KIT sondern deutschlandweit an allen Hochschulen! Bei einigen könntest Du mit einem ausreichend fachfremden Studiengang (bsp. Wirtschaftsinformatik etc.; hängt von der Zielhochschule ab, soweit ich weiß) zugelassen werden, reine Informatik ist jedoch dann gesetzlich für dich nicht mehr möglich. Wenn Du also irgendwann überlegst vielleicht doch noch an die FH zu wechseln, weil dir das hier zu theoretisch ist, oder eine andere Uni, solltest Du das im Auge behalten.
:: Fakultät für Informatik :: Abteilung Technische Infrastruktur (ATIS)
Sofwareentwickler

:: Fachschaft
Masterprüfungskommission, Masterauswahlkommission, Vertreter - Konferenz der Fachschaften, ...

:: Z10
Ausschank, Kulturbooking, Homepage, ...
Benutzeravatar
CMDR-ZOD (Philip )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:40
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 12 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon felix » Mo 5. Jul 2010, 17:57

CMDR-ZOD hat geschrieben:
(2) Studentinnen können eine nicht bestandene schriftliche Prüfung (§ 4 Abs. 2, Nr. 1) einmal
wiederholen. Wird eine schriftliche Wiederholungsprüfung mit „nicht ausreichend“ bewertet, so
findet eine mündliche Nachprüfung im zeitlichen Zusammenhang mit dem Termin der nicht bestandenen
Prüfung statt. In diesem Falle kann die Note dieser Prüfung nicht besser als „ausreichend“
sein.


Hast du GbI im 1. Semester nicht geschrieben kannst Du es im 2. Semester erneut schreiben und wenn Du es dann immernoch nicht bestehst im 3. mündlich versuchen.
Da GbI aber Teil der Orientierungsprüfung ist, könntest Du dich nicht im 3. Semester erst für den zweiten schriftlichen Versuch anmelden und hättest danach noch einen mündlichen (es sei den die Prüfer sind flexibel und machen das noch im 3. Semester, nicht erst im theoretischen 4.).


Diese Ansicht teile ich nicht. Mit dem zeitlichen Zusammenhang ist glaube ich gemeint, dass es noch im gleichen Semester oder zu Beginn des nächsten Semesters stattfindet. Im 1. GbI durchfallen, im 3. nochmal und dann die mündl. Prüfung bestehen müsste in meinen Augen funktionieren.

Letztendlich sind solche Paragraphen immer Interpretationssache. Geh ins Studienbüro und frag nach, und lass dir die Aussage auch wirklich fest zusichern (notfalls schriftlich mit Unterschrift und Stempel).
felix (Felix )
ist überzeugend
ist überzeugend
 
Beiträge: 172
Registriert: So 22. Nov 2009, 20:15
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 36 mal in 24 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon CMDR-ZOD » Mo 5. Jul 2010, 18:01

Wenn er im 3. Semester durch den zweiten schriftlichen Fallen würde, müssten die Prüfer in im gleichen Semester noch mündlich prüfen, dann geht das, ja. Das würden sie vermutlich auch.

Wenn sie dies jedoch nicht tun sollten, ist für ihn Ende, da dies nicht in deren Ermessungsrahmen liegt diesen Paragraphen auszusetzen. Ein 4. würde es nicht geben da er vom Studienbüro automatisch am Ende des 3. exmatrikulieren würde. Zeitlich muss die Orientierungsprüfung vor Ende des 3. Semester bestanden sein.


Bei Zusicherungen einmal Worsch fragen und dann, falls er das nicht mehr im 3. mündlich machen würde, wovon ich nicht ausgehe, zu Frau Endsuleit im 1. OG Informatikbau, über der Info-Bib.
:: Fakultät für Informatik :: Abteilung Technische Infrastruktur (ATIS)
Sofwareentwickler

:: Fachschaft
Masterprüfungskommission, Masterauswahlkommission, Vertreter - Konferenz der Fachschaften, ...

:: Z10
Ausschank, Kulturbooking, Homepage, ...
Benutzeravatar
CMDR-ZOD (Philip )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:40
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 12 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon Týr » Mo 5. Jul 2010, 23:23

Ist so nicht ganz richtig, die mündliche Nachprüfung zu einer nicht bestandenen schriftlichen Prüfung zählt zu dem Semester in dem die schriftliche Prüfung abgelegt wurde, egal ob sie zeitlich schon im nächsten Semester ist.
Wer die Orientierungsprüfungen einschließlich etwaiger Wiederholungen bis zum Ende des Prüfungszeitraums
des dritten Fachsemesters nicht bestanden hat, verliert den Prüfungsanspruch
im Studiengang, es sei denn, dass sie die Fristüberschreitung nicht zu vertreten hat;

Wenn die mündliche Prüfung erst im nächsten Semester ist, weil z.B. die schriftliche Prüfung erst am letzten Tag des Semesters geschrieben wurde(siehe LA WS09/10), hat der Student die Fristüberschreitung ja auch wohl kaum zu vertreten. Man hat auf jeden Fall Recht auf 2 schriftliche und eine mündliche Prüfung, auch bei Orientierungsprüfungen, soweit man sie rechtzeitig antritt.
Týr (Dennis )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 11:00
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 11 mal in 4 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon CMDR-ZOD » Di 6. Jul 2010, 04:45

Stimmt bei LA und vielleicht HM wohl. Da hast Du Recht. Der Normalfall wird das aber wohl nicht sein, wie nun bei GbI. Da greift dann halt wieder, wie auch von dir gesagt: "soweit er sie rechtzeitig antritt".

Im Zweifelsfall: Frau Endsuleit bzw. jeweiligen federführenden Prof. ansprechen.
:: Fakultät für Informatik :: Abteilung Technische Infrastruktur (ATIS)
Sofwareentwickler

:: Fachschaft
Masterprüfungskommission, Masterauswahlkommission, Vertreter - Konferenz der Fachschaften, ...

:: Z10
Ausschank, Kulturbooking, Homepage, ...
Benutzeravatar
CMDR-ZOD (Philip )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:40
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 12 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon felix » Di 6. Jul 2010, 09:04

Also wie gesagt, dieser Ausdruck "im zeitlichen Zusammenhang mit dem Termin der nicht bestandenen Prüfung" würde ich auf jeden Fall so interpretieren dass die Prüfung zu dem Semester zählt, in dem die zweite Klausur nicht bestanden wurde, der wirkliche Termin aber durchaus schon im darauf folgenden Semester liegen kann.
felix (Felix )
ist überzeugend
ist überzeugend
 
Beiträge: 172
Registriert: So 22. Nov 2009, 20:15
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 36 mal in 24 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon M&M » Di 6. Jul 2010, 10:56

So danke erstmal für die mühen!
Ich war heute mal beim Studienbüro und fazit war wiedereinmal, die haben weniger Ahnung als wir... Ich wurd nur weitergeschickt...

So aber nun um das nochmal zusammenfassend zu klären,
für Infos gilt
1. „Grundbegriffe der Informatik“ und zu
2. „Programmieren“ und zu
3. „Höhere Mathematik“ oder „Lineare Algebra für die Fachrichtung Informatik“
sind innerhalb der ersten 3. Semester zu bestehen Rest bis zur Bachelor-Prüfung?!

und bei Mathematikern
1. „Lineare Algebra 1&2“
und oder?!
2. „Analysis 1&2“
sind innerhalb der ersten 3 Semester zu bestehen alles andere bis zur Bachelor-Prüfung?!

kann man das so sagen?
M&M (K.A. )
kann lesen und schreiben
kann lesen und schreiben
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Nov 2009, 01:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon felix » Di 6. Jul 2010, 11:25

Du musst bestimmte Module bestanden haben um zur Bachelor-Prüfung zugelassen zu werden, kannst aber auch durchaus verschiedene Modul parallel zur Bachelorarbeit belegen.
felix (Felix )
ist überzeugend
ist überzeugend
 
Beiträge: 172
Registriert: So 22. Nov 2009, 20:15
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 36 mal in 24 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Frage zur Prüfungsordnung

Beitragvon Mario » Di 6. Jul 2010, 12:10

Also ich glaube du musst die Fächer der Orientierungspfüfung nach dem 2. Semester schon einmal geschrieben haben und sie spätestens nach dem 3. Semester bestanden haben. ( Wenn du nicht im 2. Semester das erste mal angetreten bist, darf man glaube ich im 3. Semester nicht mehr schreiben !!! ) :idea:

Du brauchst zur Orientierungsprüfung erstmal nur ana/hm ODER la, sowie Programmieren und GBI.
(Viele schieben entweder ana/hm oder la)

Bei allen anderen Prüfungen die NICHT die Orientierungsprüfung betreffen kannst du sie hinschieben wo du willst im Rahmen der 6 (bzw maximal 9) Semester. :idea:
˙·٠•●★☆ ☆ ☆★●•٠·˙
Benutzeravatar
Mario (Mario )
hat mächtig Ahnung
hat mächtig Ahnung
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 23:31
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 18 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:


Zurück zu Uni?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron