Das 3. Semester

Themen rund ums Studentenleben

Das 3. Semester

Beitragvon DuKeTHeReaL » So 18. Jul 2010, 11:07

Hallo Leute,

das zweite Semester nähert sich seinem Ende, das dritte Semester steht vor der Haustür. Nach dem 2. Semester gibt es schon einige Unterschiede zwischen den Ständen.

Die Frage wäre, was habt ihr in den ersten zwei Semestern für Vorlesungen gehört, was werdet ihr nehmen?

Und vorallem: Was muss man machen?

Ich zum Beispiel habe in den ersten beiden Semestern genau das gemacht was eigentlich nahe lag, sprich:

1. Semester
GBI (+Klausur)
Prog (+Klausur)
HM I
LA I

2. Semester
TI II
SWT (Klausur kommt *zitter*)
Algo (Klausur kommt *zitter*)
HM II (Klausur kommt *zitter*)
LA II (Klausur kommt *zitter*)

Was ich im 3. Semester machen muss, muss ich noch hier (http://www.informatik.kit.edu/downloads ... c_ss10.pdf) rausziehen.


Grüße


Max
"Du kannst dein Schicksal nicht verändern. Niemand kann das." - außer man schummelt :P
DuKeTHeReaL (Max )
ist überzeugend
ist überzeugend
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 00:56
Wohnort: Südoststadt
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 51 mal in 15 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon daniel » So 18. Jul 2010, 12:39

Ich habe genau dasselbe gemacht wie du bisher. Ob ich beide Matheklausuren diesen Sept. schreibe weiß ich allerdings noch nicht...
Nächstes Semester werd ich mich wohl weiterhin an den Standardplan halten + 1 Veranstaltung (weiß aber noch nicht was).
daniel (Daniel )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 11:51
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 10 mal in 10 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon Forte » So 18. Jul 2010, 13:09

Werd mich in den ersten 3 Semestern an den Standartplan halten plus jeweils ein Sprachkurs zu 2 SWS (womit ich dann naechstes Semester die 6 LP hab)
Wenn ich das richtig sehe schreiben wir naechstes Semester 4 Klausuren + haben das Praktikum. Ob da Zeit ist fuer andere Sachen?

Der Plan fuer's gesamte Studium is soweit: Pflichtveranstaltungen (109 LP; HM statt Ana), Physik (21 LP), Kognitive Systeme + Telematik (12 LP), Irgendein Proseminar (3 LP), 4 Wahlfaecher (14 LP), 3 Sprachkurse (6 LP), Bachelorarbeit (15 LP)
Summe: 180 LP

Wobei mich noch eher abschreckt dass Physik 3 Semester dauert und man die Pruefung erst nach dem 3. schreiben kann.

Was habt ihr schon fuer Ergaenzungfaecher angefangen, falls welche? Was waren die Erfahrungen?
Benutzeravatar
Forte (? ? ?)
hat mächtig Ahnung
hat mächtig Ahnung
 
Beiträge: 223
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 13:29
Wohnort: Rastatt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 83 mal in 35 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon CMDR-ZOD » Mo 19. Jul 2010, 15:04

Auch ich habe die Standardsachen gemacht in den ersten beiden Semestern
+ 2 Credits HoC-Kurs im 1. Semester
+ 3 Credits HoC-Kurs im 2. Semester
+ 2 Credits Sprachkurs im 2. Semester.

Wie die Klausuren ausgehen kann ich auch noch nicht sagen oder das bestehen garantieren. Versuchen werde ich aber wohl alles.

Im 3. werde ich auch alles was im Plan vorgeschlagen wird (Praxis der Softwareentwicklung, Stochastik, Theoretische Grundlagen...., Betriebssysteme, Technische Informatik) versuchen.

Zusätzlich überlege ich, ob ich 2 Sprachkurse besuche (Aufwand sehr gering bei dem den ich dieses Semester gemacht habe) und Ergänzungsfach Maschinenbau anfange. Das besteht aus Virtual Engineering I (10 Credits), Product Lifecycle Management (6 Credits) und Virtual Engineering II (5 Credits). VE I und PLM sind im WS und könnte ich somit im 3. 'hören'. Wobei Infos da jeweils nur mündliche Prüfungen haben, soweit ich das mitbekommen habe und die Vorlesungen nicht toll gehalten sein sollen, man somit besser aus dem Skript für die Prüfung lernen soll. Das wäre somit kein Mehraufwand während des Semesters, theoretisch.

Man muss natürlich auch gucken wie sich die Zeiten überschneiden und auswirken. Beim Softwareprojekt muss man ja auch eine Zeit finden, wo die ganze Gruppe sich auch mal treffen kann. Das ginge natürlich vor. Außerdem bin ich nächstes Semester Tutor für Programmieren (bringt auch Credits, habe ich gehört) und arbeite bei der ATIS....

'Arbeiten' während des Semesters (inkl. Softwareprojekt und Tutor) und lernen in der vorlesungsfreien Zeit, ist mein Plan momentan. Semester 4, 5 und 6 habe ich noch nichts geplant.
:: Fakultät für Informatik :: Abteilung Technische Infrastruktur (ATIS)
Sofwareentwickler

:: Fachschaft
Masterprüfungskommission, Masterauswahlkommission, Vertreter - Konferenz der Fachschaften, ...

:: Z10
Ausschank, Kulturbooking, Homepage, ...
Benutzeravatar
CMDR-ZOD (Philip )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:40
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 12 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon j4velin » Mo 19. Jul 2010, 15:31

oh man wenn ich hör was ihr alles schon gemacht habt frag ich mich echt woher ihr die zeit dafür nehmt o.O
hab bisher nur die pflichtvorlesungen besucht und daran wird sich wohl auch im nächsten semester erstma nix dran ändern ^^
Benutzeravatar
j4velin (Thomas )
hat mächtig Ahnung
hat mächtig Ahnung
 
Beiträge: 316
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 18:12
Wohnort: Viva la Südstadt
Danke gegeben: 70
Danke bekommen: 182 mal in 51 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon VeneSebas » Mo 19. Jul 2010, 15:33

@CMDR-ZOD: Darf ich mal fragen welche HoC Kurse du gemacht hast?

Bei mir waren die ersten 2 ganz Standard, mit den Ausnahmen dass ich ANA I & II gehört habe und diesen Semester den ICPC Praktikum gemach habe (3 Credits, glaube ich)

Was mir dieZukunft hält weiss ich noch nicht, als Nebenfach werde ich wahrscheinlich Mathematik oder Physik nehmen, und Stammmodule Kognitive Systeme und Computer Grafics, aber genau wann weiss ich noch nicht, ich weiss sogar nicht was ich heute Abend essen werde ;) :P


Cheers, Sebas :P
Benutzeravatar
VeneSebas (Sebas )
hat mächtig Ahnung
hat mächtig Ahnung
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 10:46
Wohnort: Karlsruhe HaDiKo
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 41 mal in 31 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon felix » Mo 19. Jul 2010, 15:39

CMDR-ZOD hat geschrieben:Auch ich habe die Standardsachen gemacht in den ersten beiden Semestern
+ 2 Credits HoC-Kurs im 1. Semester
+ 3 Credits HoC-Kurs im 2. Semester
+ 2 Credits Sprachkurs im 2. Semester.

Wie genau wird das denn ablaufen? Weil wir brauchen ja an Social Skills nur 6 ECTS-Punkte, und du hast mittlerweile schon deren 7.. Schneiden die den "Überhang" einfach ab?

CMDR-ZOD hat geschrieben:Außerdem bin ich nächstes Semester Tutor für Programmieren (bringt auch Credits, habe ich gehört)

Bringt keine Credits, ermöglicht lediglich dass man als Social Skill eine Tutor-Schulung mit 2 SWS besuchen kann, die dann als Social Skill angerechnet werden kann. Aber davon hast du ja schon mehr als genug :)

Insgesamt hast du dir ja recht viel vorgenommen.. Aber es ist ziemlich gut dass du schon die Social Skills gemacht hast, weil davon wurde einem ja nicht wirklich etwas erzählt, und wer - wie ich - sich vor dem zweiten Semester noch keine großen Gedanken darum gemacht hat, hat das jetzt ja noch vor sich und vor allem fehlen selbst beim Bestehen aller Prüfungen ja schon 4 ECTS Punkte, wenn man von 30 pro Semester ausgeht. Und die muss man ja irgendwann nachholen..
Naja, es kann ja auch durchaus passieren dass man durch ein Mathe-Modul durchfällt oder man vor der Klausur merkt dass es keinen Sinn macht, und dann kann man Regelstudienzeit ja ohnehin abharken, und muss sich keinen Stress mehr machen :)
felix (Felix )
ist überzeugend
ist überzeugend
 
Beiträge: 172
Registriert: So 22. Nov 2009, 20:15
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 36 mal in 24 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon CMDR-ZOD » Mo 19. Jul 2010, 16:38

felix hat geschrieben:
CMDR-ZOD hat geschrieben:Auch ich habe die Standardsachen gemacht in den ersten beiden Semestern
+ 2 Credits HoC-Kurs im 1. Semester
+ 3 Credits HoC-Kurs im 2. Semester
+ 2 Credits Sprachkurs im 2. Semester.

Wie genau wird das denn ablaufen? Weil wir brauchen ja an Social Skills nur 6 ECTS-Punkte, und du hast mittlerweile schon deren 7.. Schneiden die den "Überhang" einfach ab?


Überhang wird runtergerechnet auf 6 Credits, laut Frau Endsuleit. Den Kurs im ersten Semester habe ich mir aber nur Teilnahme bestätigen lassen, da eine Note nicht notwendig ist für SQ. Da in der SPO (Studien- und Prüfungsordnung) aber steht das alle Sachen in die Endnote mit eingehen und bestanden = 4,0 heißt, habe ich das nun als Zusatsleistung umbuchen lassen. Damit taucht das zwar auf dem Transcript of Records auf aber nicht im Zeugnis und ich mache dafür einen anderen Kurs, den ich mir benoten lasse.

Die Sprachkurse lasse ich glaube ich auch nicht als SQ zählen, da es da ein Sprachzertifikat gibt das man machen kann, wenn man 4 Englischkurse besucht hat. Da mache ich dann wohl das und sammel für die SQ noch andere interessante und 'gut klingende' Vorlesungen für das Zeugnis.

VeneSebas hat geschrieben:@CMDR-ZOD: Darf ich mal fragen welche HoC Kurse du gemacht hast?


Im 1. Semester "Basiskompetenzen: Emotionsregulation",
im 2. Semester "Umweltschutz und -politik in Deutschland und in Europa (Sachgebiet: Recht und Wirtschaft)".

Die HoC-Kurse gibt es in 2 Formen. Ein, zwei Wochenenden im Semester feste Termine oder Semesterbegleitend. Ich habe das so gemacht, dass ich sobald das neue Vorlesungsverzeichnis online war und fest stand, wann die Pflichtvorlesungen wären die Liste der HoC-Kurse angeguckt habe und dann die rausgesucht die interessant klangen und in meinen Stundenplan passten. Dann noch mal umgeschaut wann es am besten passe und Wahl war getroffen.

Der im 1. Semester war nur einen Freitag und einen Samstag. Bei Bedarf hätte man auch dort 3 oder beliebig bis zu 6 Credits kriegen können + Benotung, wenn man eine Hausarbeit angefertigt hätte. Einfach nur hingehen war interessant und entspannt.

Der zweite war Semesterbegleitend mit Anwesenheitspflicht. Für 3 Credits + Note war nur ein Protokoll zu einem der Termine anzufertigen und 'rege Teilnahme' vorausgesetzt. Total entspannt. Wem 2 Credits ohne Note reichen, nur hingehen, nichts einreichen.

Sprachkurs war dieses Semester "Issues in Science and Technology". 2 Essays verfassen und einreichen und einmal eine Diskussion über 40 Minuten leiten und lenken (2er Teams). Sonst nur Anwesenheit. 2 Credits + Note.

felix hat geschrieben:
CMDR-ZOD hat geschrieben:Außerdem bin ich nächstes Semester Tutor für Programmieren (bringt auch Credits, habe ich gehört)

Bringt keine Credits, ermöglicht lediglich dass man als Social Skill eine Tutor-Schulung mit 2 SWS besuchen kann, die dann als Social Skill angerechnet werden kann. Aber davon hast du ja schon mehr als genug :)


O.k., da verzichte ich dann wohl auf die Credits. Zumal es eher zu viele Dinge gibt, die ich gerne hören würde.

felix hat geschrieben:Insgesamt hast du dir ja recht viel vorgenommen.. Aber es ist ziemlich gut dass du schon die Social Skills gemacht hast, weil davon wurde einem ja nicht wirklich etwas erzählt, und wer - wie ich - sich vor dem zweiten Semester noch keine großen Gedanken darum gemacht hat, hat das jetzt ja noch vor sich und vor allem fehlen selbst beim Bestehen aller Prüfungen ja schon 4 ECTS Punkte, wenn man von 30 pro Semester ausgeht.


Das war auch meine Idee. Ich kann jedem nur empfehlen HoC-Kurse zu besuchen. Da gibt es auch ganz interessante wie Filmanalyse oder Interkulturelle Kommunikation (Schwerpunkt: Afrika oder China) etc. Da kriegt man neben Mathe und co. mal wieder den Kopf frei und muss es, wenn er es nicht als SQ (Schlüsselqualifikation) sondern als Zusatzleistung buchen lässt, auch nicht ins Zeugnis aufnehmen, wenn man nicht will. Oder es sieht gut im Zeugnis aus wie bei dem Umweltding.

j4velin hat geschrieben:oh man wenn ich hör was ihr alles schon gemacht habt frag ich mich echt woher ihr die zeit dafür nehmt o.O
hab bisher nur die pflichtvorlesungen besucht und daran wird sich wohl auch im nächsten semester erstma nix dran ändern ^^


Allgemein: HoC-Kurse sind eine lockere Angelegenheit und kein bis kaum wirklicher Mehraufwand. Solang man mal ein Wochenende oder 90 Minuten die Woche übrig hat für Anwesenheit, hat man es quasi schon. Keine Übungsblätter, lockere Dozenten die wissen, dass man dort ist aus Interesse oder wegen den Punkten, es aber auch keine Pflichtveranstaltungen wie HM oder LA ist.
:: Fakultät für Informatik :: Abteilung Technische Infrastruktur (ATIS)
Sofwareentwickler

:: Fachschaft
Masterprüfungskommission, Masterauswahlkommission, Vertreter - Konferenz der Fachschaften, ...

:: Z10
Ausschank, Kulturbooking, Homepage, ...
Benutzeravatar
CMDR-ZOD (Philip )
ist engagiert
ist engagiert
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:40
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 12 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon meph » Mo 23. Aug 2010, 21:31

Hier sind schon mal die Info Fächer fürs nächste Semester...
Dateianhänge
Stundenplan.jpg
Stundenplan.jpg (293.9 KiB) 9474-mal betrachtet
meph (Denis )
kann lesen und schreiben
kann lesen und schreiben
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 11:14
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 4 mal in 1 Post
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Re: Das 3. Semester

Beitragvon Mario » Mo 23. Aug 2010, 21:37

Haja und dann noch zu jedem Fach Tuts...
und für "Praxis der Softwareentwickling" geht au noch massig Zeit drauf !!!

Das Semester wird der pure Spass :|
˙·٠•●★☆ ☆ ☆★●•٠·˙
Benutzeravatar
Mario (Mario )
hat mächtig Ahnung
hat mächtig Ahnung
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 23:31
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 18 mal in 8 Posts
Auf dem Campus:
:
:
:
:
:

Nächste

Zurück zu Uni?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast